Ehrenamt

Vereinsehrenamtsbeauftragter

Turzer Jürgen
Rosenweg 27
87767 Niederrieden
Telefon: 08335 / 8467
Mail: jturzer@ibt-electronic.de

Ehrenvorsitzender

Josef Hörmann

Ehrenmitglieder

Helmuth Berger, Hermann Bärtle, Roland Braumüller, Hermann Fackler, Hans Büchler, Edgar Friedrich, Georg R. Hummel, Josef Jocham, Josef Ruhland, Georg Sailer, Georg Schropp, Bruno Selzle, Uli Theophiel, Alfons Wachter

Sonderehrungen

Resi Ferber - 2018 BLSV Ehrenamtspreis

Georg Herz - 2014 BLSV Ehrenamtspreis

Uli Theophiel - 2013 DFB Sonderehrung

Rainer Dreier - 2012 BFV Kreisehrenamtspreis / DFB-Ehrenamtspreis

Georg R. Hummel - 2011 DFB Sonderehrung

 

Vereinsehrungen

  • 2014 - BFV Goldene Raute
  • 2009 / 2012 - BFV Silberne Raute
  • 1988 - DFB Sepp Herberger Preis für besonderes Engagement in der Jugendarbeit 

Ehrenordnung

Fußballclub & Männerchor Niederrieden e.V.

gem. Satzung § 13

Der Fußballclub & Männerchor Niederrieden e.V. ehrt seine langjährigen und verdienten Mitglieder und Mitglieder, die sich durch besondere sportliche oder kulturelle Leistungen ausgezeichnet haben. Die Ehrungen sollen eine gerechte Abstufung der erworbenen Verdienste und besonderen Jubiläen aufzeigen.

§ 1 Treueehrung für langjährige Mitglieder

a) Der Verein meldet langjährige Mitglieder zu den satzungsgemäßen Ehrungen des Bayerischen Landessportverbandes, der Sportfachverbände und der Chorverbände.Verantwortlich für die Beantragung bzw. Meldung ist der Vereinsehrenamtsbeauf-tragte in Zusammenarbeit mit der Vereinsmitgliederverwaltung (1. Kassier).

b) Der Verein ehrt langjährige Mitglieder mit der Vereinsanstecknadel in Bronze bei  25-jähriger Mitgliedschaft, Silber bei 40-jähriger Mitgliedschaft und Gold bei 50-jähriger Mitgliedschaft. Die Mitgliedschaft zählt ab Vereinseintritt.

Verantwortlich ist der Vereinsehrenamtsbeauftragte in Zusammenarbeit mit der Vereinsmitgliederverwaltung (1. Kassier).

§ 2 Ehrenamtliche Mitarbeiter

a) Der Verein meldet alle ehrenamtlichen Mitarbeiter, Jugendbetreuer und Jugendleiter zu satzungsgemäßen Ehrungen des Bayerischen Landessportverbandes und der Sportfachverbände. Verantwortlich für die Beantragung bzw. Meldung ist der Vereinsehrenamtsbeauftragte in Zusammenarbeit mit dem Vereinsausschuss.

b) Unabhängig von der Dauer der Vereinsmitgliedschaft kann der Verein für besonders lange oder herausragende ehrenamtliche Tätigkeiten z.B. im Vereinsausschuß, als Beisitzer, Übungsleiter, Trainer, Platzwart usw. die Vereinsanstecknadel in entsprechender Ausführung verleihen. Das Vorschlagsrecht hat der Vereinsausschuß. Über die Verleihung entscheidet der Vereinsausschuß mit 2/3-Mehrheit.

§ 3 Ehrungen für herausragende Leistungen

a) Der Verein ehrt langjährige aktive Sportler z.B. für eine hohe Anzahl an Spieleinsätzen mit einem Geschenk gemäß Absprache Abteilungsleitung und Vorstand.

b) Für besonders herausragende sportliche Leistungen wie z.B. Meisterschaft, Aufstieg, Torjäger u.ä. kann die Abteilungsleitung bzw. der Vorstand gemäß Absprache eine Ehrung vornehmen.

§ 4 Ehrenmitgliedschaft

Die Ehrenmitgliedschaft wird Mitgliedern zugesprochen, die sich über lange Zeit organisatorisch, sportlich oder wirtschaftlich in hohem Maße verdient gemacht haben. Das Ehrenmitglied erhält eine Ernennungsurkunde DIN A3. Ehrenmitglieder genießen die Rechte der ordentlichen Mitglieder ohne deren Pflichten. Das Vorschlagsrecht hat der Vereinsausschuß. Über die Verleihung entscheidet der Vereinsausschuß mit 2/3-Mehrheit.

§ 5 Ehrenvorsitzender

Zum Ehrenvorsitzenden können Personen ernannt werden, die mind. 25 Jahre im Verein ehrenamtlich aktiv tätig waren und davon langjährig als Vorsitzende/r. Der Ehrenvorsitzende erhält eine Ernennungsurkunde DIN A3. Ehrenvorsitzende genießen die Rechte der ordentlichen Mitglieder ohne deren Pflichten. Im Verein darf es nur einen Ehrenvorsitzenden geben. Das Vorschlagsrecht hat der Vereinsausschuss. Über die Ernennung entscheidet der Vereinsausschuß mit 2/3-Mehrheit.

§ 6 Durchführung der Ehrungen

Ehrungen werden grundsätzlich auf der Jahreshauptversammlung des Vereins ausgesprochen. Der Vorstand kann beschließen, daß die Verleihung der Ehrungen auch bei besonderen Vereinsfesten und Sportveranstaltungen sowie anläßlich eines Vereinsjubiläums vorgenommen werden können. Die zu ehrenden Personen werden schriftlich zur Ehrung eingeladen. Alle Vereinsehrungen werden vom 1. Vorsitzenden und 2. Vorsitzenden oder dem Vereinsehrenamtsbeauftragten überreicht.

§ 6 Besondere Anlässe

a) Hochzeiten

Bei Hochzeiten von ehrenamtlich tätigen und aktiven Vereinsmitgliedern wird vom 1. oder 2. Vorsitzenden oder einer anderen Vereinsführungspersönlichkeit (Mitglied des Vereinsausschusses) ein Geschenk überreicht.

b) Geburtstage

Runde Geburtstage von Mitgliedern werden ab dem 60. und folgend 70. / 80. / 85. / 90. und 95. Lebensjahr durch den Verein mit einem Geschenk bedacht. Die Gratulation und die Geschenküberreichung wird vom 1. und 2. Vorsitzenden oder einer anderen Vereinsführungspersönlichkeit (Mitglied des Vereinsausschusses) übernommen.

c) Todesfälle

Bei Todesfällen von Mitgliedern ist eine Abordnung zur Kondulation und Beerdigung zu entsenden. Es wird nach Einzelfallentscheidung ein Blumengebinde niedergelegt. Eine Traueransprache wird gegebenenfalls vom 1.Vorsitzenden oder von einem durch ihn bestimmte  Vereinsführungspersönlichkeit gehalten. Die Jahreshauptversammlung gedenkt der verstorbenen Mitglieder des vergangenen Jahres in einer Gedenkminute.

§ 7 Inkrafttreten

Die Ehrenordnung tritt gemäß Beschluß des Vorstandes vom 18.11.2010 in Kraft. Alle bisherigen Ehrenordnungen verlieren ihre Gültigkeit.